Wurzelkanalbehandlung

Was ist eine Wurzelkanalbehandlung?

Was ist eine Wurzelkanalbehandlung? Eine Wurzelkanalbehandlung ist eine zahnmedizinische Methode, abgestorbene oder entzündete Zähne von ihrer Entzündung zu befreien und sie dadurch zu erhalten.

Warum ist eine Wurzelkanalbehandlung nötig?

Im Zahninneren befindet sich das Nervengewebe mit Blutgefäßen und verschiedenen Zellen. Dieses Gewebe kannsich infizieren und letztendlich absterben. Daraufhin ensteht eine sehr schmerzhafte Entzündung, die sogar den Kieferknochen schädigen kann. Möchte man den erkrankten Zahn erhalten, dann hat man nur eine letzte Möglichkeit: die Entfernung des entzündeten Zahnnervs mittels einer Wurzelkanalbehandlung.

Wielange dauert die Behandlung?

Meist nimmt die Behandlungsdauer drei Termine mit jeweils etwa 30 Minuten in Anspruch. Je nachdem wie stark die Entzündung anfangs war, kann es allerdings sein, dass mehrere oder auch weniger Termine wahrgenommen werden müssen.

Die maschinelle Aufbereitung

Um das Behandlungsergebnis zu verbessern, empfehlen wir die Reinigung der Wurzelkanäle mit einer modernen maschinellen Methode. Die Reinigungsinstrumente werden elektrisch betrieben und sind auch durch den Aufbau und das Material besser in der Lage die Kanäle von der Entzündung zu befreien. Auch Jahre später kommt es dann seltener zu einer Reinfektion – der Zahn kann meist länger beschwerdefrei erhalten werden als bei herkömmlichen Verfahren.

Zahnarztpraxis
am Weberviertel
ZÄ Marilena Ryba
Garnstraße 6
14482 Potsdam Babelsberg
Tel. 033 171 00 97
E-Mail: Info@Zahnarztpraxis-am-Weberviertel.de

Unsere Sprechzeiten
 
Mo. 8-12 Uhr und 13-18 Uhr
Di. 8-12 Uhr
Mi. 8-12 Uhr und 13-18 Uhr
Do. 8-12 Uhr und 13-19 Uhr
Fr. 8-12 Uhr